Login

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me
  • Sportschießen

    Präzision und Konzentration im Sport.

  • Bogenschießen

    Ein Sport, alt wie die menschliche Kultur. Und moderner denn je.

Termine

Bogenschießen

 

Wir üben als Sportart auch Bogenschießen aus, welches seit 1972 wieder olympische Disziplin ist. Training findet samstags, ab 16.00 Uhr, im Freien hinter dem Schützenhaus Harlingerode statt.

Gäste Willkommen

 

Unsere Tür steht Sportinteressierten immer offen. Wer Lust hat, kann uns gerne freitags, ab 18:30 Uhr, zu einem unverbindlichen Probetraining besuchen und den Sport unter Anleitung ausprobieren.

Der Verein

SG Harlingerode rüstet auf Meyton-Anlagen um

 Die Modernisierung macht auch vor den Harlingeröder Schützen nicht halt, denn es sind insgesamt 6 herkömmliche Luftgewehr-Seilzug-Schießstände durch elektronische Schießanlagen der Fa. Meyton ersetzt worden. Zuvor wurden umfangreiche Installations- und Umbauarbeiten von den Vereinsmitgliedern geleistet. Dafür gebührt ihnen ein besonderer Dank. Ein Dankeschön geht auch an die Sponsoren, wie Harzer Volksbank, Fa. Holz-Reimann, Fa. Recyclex sowie an einzelne Vereinsmitglieder, deren Unterstützung die Umrüstung der Schießstände erst möglich gemacht hat.

 

Von links: Jörg Komendera, Ralf Abrahms, Martin Krautstrunk, Günter Wolter

 

Nach Fertigstellung aller erforderlichen Umbaumaßnahmen, fand am Samstag, den 15. Dezember 2018, die Einweihungsfeier im Schützenhaus Harlingerode statt. Als Gäste waren zugegen der Bürgermeister der Stadt Bad Harzburg, Ralf Abrahms, sowie der Kreisjugendleiter des KSV Goslar, Jörg Kommendera.

Mit dem Schießsport können die Harlingeroder Schützen allerdings erst im Januar beginnen, denn die Abnahme der elektronischen Schießstände durch einen anerkannten Schießstandsachverständigen sowie die Freigabe durch den Landkreis Goslar stehen noch aus.

Bis dahin genießt die SG Harlingerode die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel.

Weitere Fotos sind unter der Kategorie "Fotos 2018" zu finden.

 

Fotos/Text:  Gunnar Horstkotte (Schriftführer)